Komp-lex das Komponistenlexikon
 
classic-Arietta
 
 
Erläuterungen 
Inhalt
Komp-lex
 Neuigkeiten
 
Startseite 
Impressum

William Croft

Leben:

William Croft wurde 1678 auf einem Landgut in Warwickshire geboren und ist am 14.08.1727 gestorben. Getauft wurde er am 30.12.1678. Als Kind war er Chorknabe an der Chapel Royal, wo er auch von John Blow (1649-1708) unterrichtet wurde. 1705 heiratete Croft Mary George. Die Ehe blieb kinderlos.

1708 wurde William Croft, nach dem Tod von John Blow, Organist an der Westminster Abbey. Außerdem wurde er Komponist und “Master of Children“ der Chapel Royal. 1724 erschienen unter den Titel “Musica Sacra“ zwei Bände mit 31 “anthems“.

Werke:

William Croft komponierte verschiedene Sonaten für Violine, Sonaten für zwei Blockflöten, Suiten für Cembalo etc. und natürlich sein berühmtestes Werk, die “Musica Sacra“.

Diese Seite kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.