Komp-lex das Komponistenlexikon
 
classic-Arietta
 
 
Erläuterungen 
Inhalt
Komp-lex
 Neuigkeiten
 
Startseite 
Impressum

Robert Franz

Leben:

Robert Franz wurde am 28.06.1815 in Halle (Saale) geboren und ist am 24.10.1892 ebenfalls in Halle gestorben. Sein Name war ursprünglich R. F. Knauth. Er machte (wie sein Vater) die Vornamen zum Familiennamen. Robert Franz  studiert kurze Zeit in Dessau, kehrte aber bald in seine Heimatstadt zurück.

Dort wirkte er ab 1841 als Organist an der Ulrichskirche. 1842 wurde er Dirigent der Singakademie und 1851 Universitätsmusikdirektor. 1867 musste er, aufgrund eines Gehör und Nervenleidens, alle Ämter niederlegen, war aber weiterhin als Komponist tätig.

Werke:

Neben Chorwerken komponierte Robert Franz über 350 Lieder, die auch heute noch einen festen Bestandteil der romantischen Liedliteratur bilden.

Diese Seite kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.