Komp-lex das Komponistenlexikon
 
classic-Arietta
 
 
Erläuterungen 
Inhalt
Komp-lex
 Neuigkeiten
 
Startseite 
Impressum

Luigi Legnani

Leben:

Luigi Legnani wurde am 07. November 1790 in Ferrara geboren und ist am 05. August 1877 in Ravenna gestorben. Er war Gitarrist, Sänger und Komponist. Legnani unternahm ausgedehnte Konzertreisen durch verschiedene europäische Länder.

Bei diesen Konzertreisen trat er als Gitarrist und Sänger auf, wobei er sich als Sänger selbst auf der Gitarre begleitete. Er war ein grandioser Virtuose auf der Gitarre und hat 1837 gemeinsam mit Niccolo Paganini Konzerte gegeben. Auch auf den Gitarrenbau hat er Einfluß ausgeübt.

Werke:

Luigi Legnani hat fast ausschließlich für die Gitarre komponiert. Am bekanntesten sind seine 36 Capricen in allen Dur- und Moll-Tonarten. Sie gehören zu den bedeutendsten Etüdenwerken der Gitarrenliteratur.

Außerdem komponierte er Variationen, Fantasien und Kammermusikwerke mit Gitarre sowie ein Gitarren-Konzert Op. 28.

Diese Seite kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.