Komp-lex das Komponistenlexikon
 
classic-Arietta
 
 
Erläuterungen 
Inhalt
Komp-lex
 Neuigkeiten
 
Startseite 
Impressum

Joseph Küffner

Leben:

Joseph Küffner wurde 1776 in Würzburg geboren und ist 1856 ebenfalls in Würzburg gestorben. Sein Vater war der Fürstbischöfliche Würzburgische Hofkapellmeister Wilhelm Küffner. Küffner studiert erst Philosophie und Jurisprudenz, erhielt aber zur parallel dazu auch Unterricht vom Hofkapellmeister Lorenz Schmitt.

Zwischen 1825 und 1833 unternahm er Reisen nach Paris, Holland und Belgien. Im Laufe seines wechselvollen Lebens, in dem er nicht selten um seine Existenz ringen musste, bekleidete Joseph Küffner u.a. Stellungen als Hofviolinist und als Militärmusikdirektor.

Werke:

Joseph Küffner bleibt in erster Linie als Komponist leichter Gitarrenmusik in Erinnerung.

Seine Sonatinen und kleineren Stücke werden auch heute noch gern im Unterricht verwendet. Auch seine Kammermusik mit Gitarre wird teilweise noch gespielt.

Diese Seite kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.