Komp-lex das Komponistenlexikon
 
classic-Arietta
 
 
Erläuterungen 
Inhalt
Komp-lex
 Neuigkeiten
 
Startseite 
Impressum

Johann Sebastian Bach

Leben:

Bach wurde am 21.03.1685 in Eisenach geboren und ist am 28.07.1750 in Leipzig gestorben. Nach dem frühen Tod seiner Eltern wurde er bei seinem Bruder in Ohrdruf aufgenommen und zum Organisten ausgebildet. 1700 bis 1703 besuchte Bach. die Michaelisschule in Lüneburg.

1703 bis 1708 war er Organist in Arnstadt und Mühlhausen. Hier heiratete er auch seine Kusine Maria Barbara Bach.

1708 bis 1717 war er Hoforganist und Kammermusiker beim Herzog von Sachsen-Weimar. 1714 wurde er zum Konzertmeister ernannt.

Von 1717 bis 1723 war Bach Kammermusikdirektor am Hofe des Fürsten Leopold von Anhalt in Köthen. 1720 starb seine Frau Maria Barbara.

1721 heiratete er die 16 Jahre jüngere Anna Magdalena Wülken.

Von 1723 bis zu seinem Tode wirkte Bach als Thomaskantor in Leipzig.

Werke:

Vokalwerke: Johannespassion (1723), Mattäuspassion (1729), Weihnachtsoratorium, Hohe Messe in h-moll, Kirchliche Kantaten (rund 200), Weltliche Kantaten, Motetten und geistliche Lieder.

Orgelwerke: Präludien und Fugen, Choralbearbeitungen, Toccaten, Fantasien usw.

Orchesterwerke: Vier Ouvertüren, Sechs Brandenburgische Konzerte.

Instumentalkonzerte: Violinkonzerte, Klavierkonzerte, Tripelkonzert (oft auch Bearbeitungen von Konzerten zeitgenössischer Komponisten).

Kammermusik: Sonaten für Geige allein, Suiten für Cello allein, Violin/Klavier-Sonaten, Kompositionen für Flöte, Gambe und Laute.

Klaviermusik: Kleine Präludien und Fugen für Anfänger, Zwei und dreistimmige Inventionen, Französische und Englische Suiten, Partiten, Italienisches Konzert, Chromatische Fantasie und Fuge, Goldberg-Variationen, Das wohltemperierte Klavier, Fugen, Fantasien, Toccaten etc.

Weitere Werke: Die Kunst der Fuge, Musikalisches Opfer

Johann Sebastian Bach war das bedeutendeste Mitglied einer weit verzweigten, thüringischen Musikerfamilie. Unter seinen zahlreichen Kindern gab es bedeutende Musiker und Komponisten. Besonders sind hier zu nennen: Wilhelm Friedemann Bach, Carl Phillip Emanuel Bach und Johann Cristian Bach.

Johann Sebastian Bach ist einer der größten Komponisten der Musikgeschichte.

Diese Seite kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.