Komp-lex das Komponistenlexikon
 
classic-Arietta
 
 
Erläuterungen 
Inhalt
Komp-lex
 Neuigkeiten
 
Startseite 
Impressum

Jacques Féréol Mazas

Leben:

Jacques Féréol Mazas wurde am 23. September 1782 in Béziers  geboren und ist am 26. August 1849 in Bordeaux gestorben. Er studierte Violine auf dem Pariser Conservatoire bei Pierre Baillot. Daniel-Francios-Esprit Auber komponierte ein Violinkonzert für ihn.

Ab 1811 unternahm er sehr erfolgreiche Konzertreisen durch zahlreiche europäische Länder. Um 1831 wurde er Musiklehrer in Orléans. Ab 1837 war er in Cambrai tätig. Mazas wurde als hervorragender Geiger und Violinpädagoge sehr geschätzt.

Werke:

Von seinen Kompositionen haben sich vor allem seine pädagogischen Werke für Violine gehalten. Hier besonders seine "Méthode de violon" und seine "Etudes brillantes" Op. 36, aber auch seine Violin-Duos werden noch viel im Violinunterricht verwendet.

Diese Seite kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.