Komp-lex das Komponistenlexikon
 
classic-Arietta
 
 
Erläuterungen 
Inhalt
Komp-lex
 Neuigkeiten
 
Startseite 
Impressum

Giovanni Battista Bononcini

Leben:

Giovanni Battista Bononcini wurde am 18.07.1670 in Modena geboren und ist am 18.08.1747 in Wien gestorben. Sein Vater Giovanni Maria Bononcini (142-1678) war Kirchenkomponist in Modena.

Bononcini wirkte als Opernkomponist in Rom, Wien , London und Berlin. In London wäre er Händel als Rivale gefährlich geworden, hätte es nicht eine Plagiataffäre gegeben, die ihn zwang London zu verlassen.

1737 verlor er durch einen Schwindler viel Geld und führte danach ein zielloses Wanderleben. Sein Bruder Antonio Bononcini war ebenfalls ein hochgeschätzter Komponist.

Werke:

Giovanni Battista Bononcini war in erster Linie Opernkomponist. Er schrieb über 30 Opern, aber auch 6 Oratorien, Kirchenmusik, Sonaten und Suiten.

Diese Seite kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.