Komp-lex das Komponistenlexikon
 
classic-Arietta
 
 
Erläuterungen 
Inhalt
Komp-lex
 Neuigkeiten
 
Startseite 
Impressum

Francisco Tarrega

Leben:

Fráncisco Tarrega (y Eixea) wurde am 29.11.1854 In Villarreal geboren und ist am 5.12.1909 in Barcelona gestorben. Er war einer hervorragender Gitarrist und Komponist für sein Instrument. 1862 wurde er Schüler von J. Arcas.

Ab 1877 studierte Francisco Tarrega Klavier und Komposition am Konservatorium in Madrid. Ab 1880 gab er Gitarrenkonzerte in Paris und London. Er gilt als der gedeutendste Gitarrist in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und als Schöpfer

der modernen Gitarrentechnik. Er hat zahlreiche Etüden und technische Studien hinterlassen, die eindrucksvoll die neuen Ansätze seiner Gitarrentechnik demonstrieren.

Werke:

Tarrega hat in erster Linie kleinere Einzelwerke für die Gitarre komponiert. Es sind in der Regel romantische Charakterstücke, die ganz aus der Instrument heraus empfunden sind.

Zu seinen bekanntesten Kompositionen gehören „Recuerdos del la Alhambra“ und das „Capricho árabe“.

Diese Seite kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden.